Discussion:
DSTW in Annaberg-Buchholz
(zu alt für eine Antwort)
U***@web.de
2018-04-12 10:32:56 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,

die DSTW mit Datenbussen oder so ähnlich sollen die ESTW
mit klassischer Weichen- und Signalansteuerung ablösen.
Hab ich jetzt hoffentlich nicht allzu grob fehlerhaft
vereinfachend ausgedrückt.

Ein Pilot wurde in Annaberg-Buchholz in Betreib genommen.

Durch die neue Technik sollen künftig
auch "Stellwerkswolken" ermöglicht werden.

https://www.deutschebahn.com/de/konzern/im_blickpunkt/Stellwerk-in-der-Cloud-1717666
https://www.siemens.com/press/pool/de/events/2014/infrastructure-cities/2014-09-innotrans/trackguard-sinet-annaberg-buchholz-de.pdf
https://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Stellwerk

Gruß, ULF
Ingo Stiller
2018-04-12 10:59:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
https://www.deutschebahn.com/de/konzern/im_blickpunkt/Stellwerk-in-der-Cloud-1717666
„Die in Annaberg-Buchholz verwendete Lösung ist ein wichtiger Schritt zum Stellwerk in der Cloud“, betont Michael Peter, CEO der Siemens Division Mobility

"Cloud", was ist das überhaupt?
Post by U***@web.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Cloud_Computing
"Cloud Computing (deutsch Rechnerwolke oder Datenwolke[1]) beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastruktur wie beispielsweise Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung über das Internet."

Signatechnisch sicher über das Intenet?

Siehe auch
Post by U***@web.de
https://www.heise.de/newsticker/meldung/DE-CIX-Stromausfall-legte-deutsches-Internet-lahm-4014125.html
Oder meinen die ein eigenes Netz?
Könnte auch gut sein, dass der CEO die günstigen Preise bei 1&1 im Kopf hat.
"Brauchen wir wirklich all diese Leitungen? Auch glaube es gibt günstigre Angebote""

Und der Signaltechniker schlägt die Hände überm Kopf zusammen
"Auf fremden Leitungen? Nie und nimmer!"

CEO: "Wir müssen aber sparen, koste was es wolle!"

Hoffen wir mal, das die Daten in der "Cloud" (welche auch immer) sicher sind.
Nicht dass sie gecloud werden.
Post by U***@web.de
https://www.flickr.com/photos/erikcharlton/348280630
Gruß Ingo
Tim Landscheidt
2018-04-12 15:43:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ingo Stiller
Post by U***@web.de
https://www.deutschebahn.com/de/konzern/im_blickpunkt/Stellwerk-in-der-Cloud-1717666
„Die in Annaberg-Buchholz verwendete Lösung ist ein
wichtiger Schritt zum Stellwerk in der Cloud“, betont
Michael Peter, CEO der Siemens Division Mobility
"Cloud", was ist das überhaupt?
Post by U***@web.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Cloud_Computing
"Cloud Computing (deutsch Rechnerwolke oder Datenwolke[1])
beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastruktur wie
beispielsweise Speicherplatz, Rechenleistung oder
Anwendungssoftware als Dienstleistung über das Internet."
Signatechnisch sicher über das Intenet?
Siehe auch
Post by U***@web.de
https://www.heise.de/newsticker/meldung/DE-CIX-Stromausfall-legte-deutsches-Internet-lahm-4014125.html
[…]
Ich bin sicher, alleine in den Gruppen de.etc.bahn.* findet
man genügend (und wahrscheinlich deutlich mehr) Beispiele,
wo Stromausfälle, Verschleiß und Vandalismus an Bahnanlagen
zu Verzögerungen geführt haben. Und das trotz (oder eher we-
gen) der signaltechnischen Sicherheit.

Tim
Ralf Gunkel
2018-04-13 04:17:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ingo Stiller
Post by U***@web.de
https://www.deutschebahn.com/de/konzern/im_blickpunkt/Stellwerk-in-der-Cloud-1717666
„Die in Annaberg-Buchholz verwendete Lösung ist ein wichtiger Schritt zum Stellwerk in der Cloud“, betont Michael Peter, CEO der Siemens Division Mobility
"Cloud", was ist das überhaupt?
Post by U***@web.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Cloud_Computing
"Cloud Computing (deutsch Rechnerwolke oder Datenwolke[1]) beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastruktur wie beispielsweise Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung über das Internet."
Signatechnisch sicher über das Intenet?
Nicht "das Internet" sondern eher Intranet.
Post by Ingo Stiller
Siehe auch
Post by U***@web.de
https://www.heise.de/newsticker/meldung/DE-CIX-Stromausfall-legte-deutsches-Internet-lahm-4014125.html
Oder meinen die ein eigenes Netz?
Jupp. Wie heute schon.
Es geht darum die Sicherungsfunktionen in einer "Cloud" zu bündeln und per
Netzwerk an die Feldelemente zu verteilen und das vermehrt in Ringstruktur
und nicht wie heute mit einer Sternförmig Verteilung.
Post by Ingo Stiller
Könnte auch gut sein, dass der CEO die günstigen Preise bei 1&1 im Kopf hat.
"Brauchen wir wirklich all diese Leitungen? Auch glaube es gibt günstigre Angebote""
Und der Signaltechniker schlägt die Hände überm Kopf zusammen
"Auf fremden Leitungen? Nie und nimmer!"
Geht, aber es kommt drauf an welche Funktionen da laufen.
Post by Ingo Stiller
CEO: "Wir müssen aber sparen, koste was es wolle!"
Hoffen wir mal, das die Daten in der "Cloud" (welche auch immer) sicher sind.
Nicht dass sie gecloud werden.
*lol*
Post by Ingo Stiller
Post by U***@web.de
https://www.flickr.com/photos/erikcharlton/348280630
So lange das Shareware Modul "Fahrwerk ausfahren" nicht abgelaufen ist ;-)


Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist gut so." Dirk Möbius in
deb*
Dirk Moebius
2018-04-13 18:37:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
die DSTW mit Datenbussen oder so ähnlich sollen die ESTW
mit klassischer Weichen- und Signalansteuerung ablösen.
Hab ich jetzt hoffentlich nicht allzu grob fehlerhaft
vereinfachend ausgedrückt.
Letztlich nimmst Du da lediglich den EAM/FEC aus dem Schaltschrank im
Stellwerk und stellst ihn ins Feld. Die Verbindung zwischen SM und EAm
ist ja heute schon (fast) überall IP-basiert (und abgesetze EAMs in mehr
als den normalen 5-6 km Stellentfernung gibt es auch heute schon, nur
eben nicht als Regelfall, sondern als Ausnahme).

Raider heißt jetzt Twix und EStW heißt jetzt DStW.
Post by U***@web.de
Ein Pilot wurde in Annaberg-Buchholz in Betreib genommen.
Durch die neue Technik sollen künftig
auch "Stellwerkswolken" ermöglicht werden.
Das hingegen... nun ja.
Microservices mit Load Balancing und Blockchain in der Cloud, ich hörte
schon davon.
Alles drin für ne schöne Bingo-Reihe.


Dirk
Pascal Le Bail
2018-04-14 05:44:02 UTC
Permalink
Raw Message
die DSTW mit Datenbussen oder so ähnlich sollen die ESTW mit klassischer
Weichen- und Signalansteuerung ablösen.
Die Bezeichnung "digitales Stellwerk" ist ja extrem intelligent
gewählt. ;-)

Als ob andere Stellwerke nicht digital wären (insbesondere ESTW, aber
eigentlich auch alle anderen) ...
--
Grüße,
Pascal Le Bail, Wien
Dirk Moebius
2018-04-14 17:32:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Pascal Le Bail
die DSTW mit Datenbussen oder so ähnlich sollen die ESTW mit klassischer
Weichen- und Signalansteuerung ablösen.
Die Bezeichnung "digitales Stellwerk" ist ja extrem intelligent
gewählt. ;-)
Als ob andere Stellwerke nicht digital wären (insbesondere ESTW, aber
eigentlich auch alle anderen) ...
Marketing.
Immerhin kann Sie**** jetzt überall verkünden, daß sie als einziger
Anbieter ein DStW haben.

Dirk
Frank Nitzschner
2018-04-14 18:47:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dirk Moebius
Marketing.
Immerhin kann Sie**** jetzt überall verkünden, daß sie als einziger
Anbieter ein DStW haben.
Das kann aber auch nach hinten losgehen. Am Ende liefert Siemens nur
noch das Modulgebäude, alle anderen Komponenten kommen dank
NeuPro-Netzwerkschnittstelle jeweils vom z.Zt. günstigsten Anbieter.
Das ist natürlich der WurstKäse-Fall für Instandhaltung
und Innovation..

Grüsse
Frank
Dirk Moebius
2018-04-15 07:45:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Nitzschner
Post by Dirk Moebius
Marketing.
Immerhin kann Sie**** jetzt überall verkünden, daß sie als einziger
Anbieter ein DStW haben.
Das kann aber auch nach hinten losgehen. Am Ende liefert Siemens nur
noch das Modulgebäude, alle anderen Komponenten kommen dank
NeuPro-Netzwerkschnittstelle jeweils vom z.Zt. günstigsten Anbieter.
Das ist das, was die DB (und andere Bahnen auch) möchten, ja.

Dirk
Holger Metschulat
2018-04-14 19:06:34 UTC
Permalink
Raw Message
Am 14.04.2018 um 07:44 schrieb Pascal Le Bail:
Hallo,
Post by Pascal Le Bail
Die Bezeichnung "digitales Stellwerk" ist ja extrem intelligent
gewählt. ;-)
Als ob andere Stellwerke nicht digital wären (insbesondere ESTW, aber
eigentlich auch alle anderen) ...
Stimmt, von mechanischen Stellwerken bis ESTW ist ja eigentlich alles
digital. Wobei Stellwerke auf Basis von TTL- oder CMOS-Schaltkreisen ja
leider nicht realisiert wurden...

Digital ist halt (etwas verspätet) "modern", "Stellwerk 4.1" hätte man
ja auch nehmen können...

Holger
Ralf Gunkel
2018-04-15 03:39:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Holger Metschulat
Hallo,
Post by Pascal Le Bail
Die Bezeichnung "digitales Stellwerk" ist ja extrem intelligent
gewählt. ;-)
Als ob andere Stellwerke nicht digital wären (insbesondere ESTW, aber
eigentlich auch alle anderen) ...
Stimmt, von mechanischen Stellwerken bis ESTW ist ja eigentlich alles
digital. Wobei Stellwerke auf Basis von TTL- oder CMOS-Schaltkreisen ja
leider nicht realisiert wurden...
Digital ist halt (etwas verspätet) "modern", "Stellwerk 4.1" hätte man
ja auch nehmen können...
Entsprechende "Propaganda" nennen die DSTW als Stellwerkstechnik der 5.
Generation.


Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist gut so." Dirk Möbius in
deb*
Marc Haber
2018-04-15 17:31:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Holger Metschulat
Stimmt, von mechanischen Stellwerken bis ESTW ist ja eigentlich alles
digital. Wobei Stellwerke auf Basis von TTL- oder CMOS-Schaltkreisen ja
leider nicht realisiert wurden...
Den Begriff "elektronisches Stellwerk" hat man dann ja auch für was
anderes verwendet.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Loading...