Discussion:
Bericht über ICE 4
(zu alt für eine Antwort)
Michael Zink
2016-08-27 22:26:38 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

vielleicht interessiert es ja jemand:

In der aktuellen c´t (Nr. 18/2016) ist ein vierseitiger Bericht über
die Technik des ICE 4. Ich habe ihn allersdings noch nicht gelesen.

Was mich dazu interessiert:

Hat de Tf da wirklich nur so ein kleines Fenster nach vorne raus?
Oder sieht das auf dem Bild schlimmer aus, als es wirklich ist?

Auf Wiederlesen

Michael
Reinhard Greulich
2016-08-28 14:51:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Zink
Hat de Tf da wirklich nur so ein kleines Fenster nach vorne raus?
Oder sieht das auf dem Bild schlimmer aus, als es wirklich ist?
Den Crashnormen geschuldet. Auch bei anderen Baureihen sieht das nicht
besser aus.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Johann Mayerwieser
2016-08-28 18:33:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Michael Zink
Hat de Tf da wirklich nur so ein kleines Fenster nach vorne raus?
Oder sieht das auf dem Bild schlimmer aus, als es wirklich ist?
Den Crashnormen geschuldet. Auch bei anderen Baureihen sieht das nicht
besser aus.
Was muss der Tf sehen? Die Strecke.
Überholende, Spur Wechselnde, Querverkehr etc. fällt aus.
Marc Haber
2016-08-29 11:21:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Post by Reinhard Greulich
Post by Michael Zink
Hat de Tf da wirklich nur so ein kleines Fenster nach vorne raus?
Oder sieht das auf dem Bild schlimmer aus, als es wirklich ist?
Den Crashnormen geschuldet. Auch bei anderen Baureihen sieht das nicht
besser aus.
Was muss der Tf sehen? Die Strecke.
Die immer schnurgerade ist.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Gerd Belo
2016-08-29 13:03:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Den Crashnormen geschuldet. Auch bei anderen Baureihen sieht das nicht
besser aus.
Nö. Eher dem Besteller, der kein Geld für ein zusätzliches Fenster
ausgeben will. Da sitzt eh nur ein dummer Lokführer und das auch nur bis
2020.... ;-)

(Den VECTRON gibt es auch mit zusätzlichem Fenster - wenn der Besteller
es denn will, hat wenig mit der Chrashnorm zu tun.)


Tschüß GERD
--
Gerd Belo
***@BAFAS.de
Ralph A. Schmid, dk5ras
2016-08-29 13:07:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerd Belo
(Den VECTRON gibt es auch mit zusätzlichem Fenster - wenn der Besteller
es denn will, hat wenig mit der Chrashnorm zu tun.)
Wobei zwischen 160 und 300 km/h auch nochmal Unterschiede sein werden,
denke ich.


-ras
--
Ralph A. Schmid
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
Gerd Belo
2016-08-29 13:58:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Gerd Belo
(Den VECTRON gibt es auch mit zusätzlichem Fenster - wenn der Besteller
es denn will, hat wenig mit der Chrashnorm zu tun.)
Wobei zwischen 160 und 300 km/h auch nochmal Unterschiede sein werden,
denke ich.
Kaum, denn die Chrashnormen beziehen sich auf Geschwindigkeiten
< 50 km/h, wie sollte denn ein Fahrzeug aussehen, das bei einem
Auffahrunfall mit 300 km/h noch einen Überlebensraum bietet? Davon mal
abgesehen, das die dabei auftretenden Beschleunigungswerte nicht zu
überleben sind....


Tschüß GERD
--
Gerd Belo
***@BAFAS.de
Ralph A. Schmid, dk5ras
2016-08-29 14:18:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerd Belo
Kaum, denn die Chrashnormen beziehen sich auf Geschwindigkeiten
< 50 km/h, wie sollte denn ein Fahrzeug aussehen, das bei einem
Auffahrunfall mit 300 km/h noch einen Überlebensraum bietet? Davon mal
abgesehen, das die dabei auftretenden Beschleunigungswerte nicht zu
überleben sind....
Nun ja, auch bei 300 Sachen wird man gewisse Hindernisse einfach
abräumen, ob der schieren Masse des Zuges - man fährt ja damit
üblicherweise nicht gegen 'ne Felswand. Da macht es halt dann ggf.
schon einen Unterschied, wie stark die Struktur der Zelle ist.


-ras
--
Ralph A. Schmid
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
Ralf Gunkel
2016-08-29 15:37:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Gerd Belo
Kaum, denn die Chrashnormen beziehen sich auf Geschwindigkeiten
< 50 km/h, wie sollte denn ein Fahrzeug aussehen, das bei einem
Auffahrunfall mit 300 km/h noch einen Überlebensraum bietet? Davon mal
abgesehen, das die dabei auftretenden Beschleunigungswerte nicht zu
überleben sind....
Nun ja, auch bei 300 Sachen wird man gewisse Hindernisse einfach
abräumen, ob der schieren Masse des Zuges - man fährt ja damit
üblicherweise nicht gegen 'ne Felswand. Da macht es halt dann ggf.
schon einen Unterschied, wie stark die Struktur der Zelle ist.
Die Schiessscharten kamen definitiv mit den verschärften Crashnormen auf.
Schon 2008 konnte ich sowas beim polnischen NEWAG Triebwagen erleben.

Loading Image...

Die "A-Säule" wird immr massiver und damit das Fenster immer schmäler.
Noch zwei weitere Verschärfung und das Frontfenster wird durch eine Kamera /
Monitor Lösung abgelöst.

Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Wolfgang Kynast
2016-08-29 16:00:15 UTC
Permalink
Raw Message
On 29 Aug 2016 15:37:01 GMT, "Ralf Gunkel" posted:

...
Post by Ralf Gunkel
Die "A-Säule" wird immr massiver und damit das Fenster immer schmäler.
Noch zwei weitere Verschärfung und das Frontfenster wird durch eine Kamera /
Monitor Lösung abgelöst.
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen :-)
Am sichersten wäre natürlich der jeweils hintere Steuerwagen/platz.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Ralf Gunkel
2016-08-29 16:10:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
...
Post by Ralf Gunkel
Die "A-Säule" wird immr massiver und damit das Fenster immer schmäler.
Noch zwei weitere Verschärfung und das Frontfenster wird durch eine Kamera /
Monitor Lösung abgelöst.
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen :-)
Am sichersten wäre natürlich der jeweils hintere Steuerwagen/platz.
Speiswagen fa meust eher mittig angeordnet. Denn hinten könnte ja jemand
auffahren. ;-)

Der Newag TW hat zudem einen gefühlt riesigen Abstand vom Sitz bis zum
Fenster was den Ausschnitt noch weiter verkleinerte.


Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Reinhard Greulich
2016-08-29 17:40:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen :-)
Ha, gleicher Gedanke. Ich hatte das vorher nicht gelesen, Ehrenwort.
;-)

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Johann Mayerwieser
2016-08-30 06:24:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen Am sichersten wäre natürlich der jeweils hintere
Steuerwagen/platz.
Wenn der Folgezug auffährt?
Wolfgang Kynast
2016-08-30 08:21:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Post by Wolfgang Kynast
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen Am sichersten wäre natürlich der jeweils hintere
Steuerwagen/platz.
Wenn der Folgezug auffährt?
Ok, überredet. Wir setzen ihn in den Aussichtswagen unter's Glasdach
in einen Schleudersitz.

Der Schleudersitz kann dann gleich ein Übersichtsfoto an die
Rettungskräfte funken.
--
;-)
Wolfgang
Ralf Gunkel
2016-08-30 09:57:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Post by Johann Mayerwieser
Post by Wolfgang Kynast
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen Am sichersten wäre natürlich der jeweils hintere
Steuerwagen/platz.
Wenn der Folgezug auffährt?
Ok, überredet. Wir setzen ihn in den Aussichtswagen unter's Glasdach
in einen Schleudersitz.
Ein Schleudersitz bei vorhandener Oberleitung birgt aber auch ein gewisses
Konfliktpotential.

Gruss Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Klaus Mueller
2016-08-30 16:52:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Post by Wolfgang Kynast
Post by Johann Mayerwieser
Post by Wolfgang Kynast
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen Am sichersten wäre natürlich der jeweils hintere
Steuerwagen/platz.
Wenn der Folgezug auffährt?
Ok, überredet. Wir setzen ihn in den Aussichtswagen unter's Glasdach
in einen Schleudersitz.
Ein Schleudersitz bei vorhandener Oberleitung birgt aber auch ein gewisses
Konfliktpotential.
Muss man halt schräg schießen, dann erwischts nur das Rückleiterseil
oder die Verstärkungsleitung und die Oberleitung selbst bleibt ganz.

Klaus
Ralf Gunkel
2016-08-30 17:06:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Klaus Mueller
Post by Ralf Gunkel
Post by Wolfgang Kynast
Post by Johann Mayerwieser
Post by Wolfgang Kynast
Dann kann sich der Lokführer ja auch mit Bauchladen in den Speisewagen
setzen Am sichersten wäre natürlich der jeweils hintere
Steuerwagen/platz.
Wenn der Folgezug auffährt?
Ok, überredet. Wir setzen ihn in den Aussichtswagen unter's Glasdach
in einen Schleudersitz.
Ein Schleudersitz bei vorhandener Oberleitung birgt aber auch ein gewisses
Konfliktpotential.
Muss man halt schräg schießen, dann erwischts nur das Rückleiterseil
oder die Verstärkungsleitung und die Oberleitung selbst bleibt ganz.
Man muss Prioritäten setzen bei den Kupferpreisen.

So, und wie lösen wir das Problem mit Tunneln oder Brücken?
Ach, was... "da sollen sich die Ingenieure drum kümmern " [tm]

:-D

Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Ralph A. Schmid, dk5ras
2016-08-30 17:15:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
So, und wie lösen wir das Problem mit Tunneln oder Brücken?
Ach, was... "da sollen sich die Ingenieure drum kümmern " [tm]
SSÜ - SchleuderSitzÜberbrückung :)


-ras
--
Ralph A. Schmid
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
Ralf Gunkel
2016-08-30 17:21:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Ralf Gunkel
So, und wie lösen wir das Problem mit Tunneln oder Brücken?
Ach, was... "da sollen sich die Ingenieure drum kümmern " [tm]
SSÜ - SchleuderSitzÜberbrückung :)
Die wieder gegen versehentliche Bedienung / Quittierung zu sichern wäre.

*scnr*


Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Reinhard Greulich
2016-08-29 17:39:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Noch zwei weitere Verschärfung und das Frontfenster wird durch eine Kamera /
Monitor Lösung abgelöst.
Dann kann der Lokführer auch gleich hinten im Speisewagen sitzen, da
gibts dann wenigstens Kaffee. Vorne dann Fahrradabteil, die nehmen
einen Crash nicht so persönlich.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
U***@web.de
2017-02-28 13:42:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Ralf Gunkel
Noch zwei weitere Verschärfung und das Frontfenster wird durch eine Kamera /
Monitor Lösung abgelöst.
Dann kann der Lokführer auch gleich hinten im Speisewagen sitzen, da
gibts dann wenigstens Kaffee. Vorne dann Fahrradabteil, die nehmen
einen Crash nicht so persönlich.
Ist das nicht in GB so geregelt, daß bei führenden Steuerwagen zwar der Führerstand besetzt sein soll, aber keine Fahrgäste in jenem Steuerwagen befördert werden dürfen? Mag sein, daß es im Nahverkehr oder bei Vorhandensein von Unterflurmotoren im führenden Fahrzeug anders gehandhabt wird
Knud
2017-03-08 23:11:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Ist das nicht in GB so geregelt, daß bei führenden Steuerwagen zwar der Führerstand besetzt sein soll, aber keine Fahrgäste in jenem Steuerwagen befördert werden dürfen? Mag sein, daß es im Nahverkehr oder bei Vorhandensein von Unterflurmotoren im führenden Fahrzeug anders gehandhabt wird
Passt schon. Ich erinnere für mich, dass der führende Steuerwagen eines
Fernzuges vor Jahren nicht mit Fahrgästen besetzt wurde.

Letztens sind wir mit dreiteiligen Dieseltriebwagen gefahren. Da war
alles belegt.

ich meine, dass der leere Steuerwagen auf den
"Hochgeschwindigkeitsverkehr" beschränkt ist.

Gruß
Knud

Johann Mayerwieser
2016-08-30 06:24:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Die "A-Säule" wird immr massiver und damit das Fenster immer schmäler.
Noch zwei weitere Verschärfung und das Frontfenster wird durch eine Kamera /
Monitor Lösung abgelöst.
Wahrscheinlich passen sie den Blick aus den Fahrzeugen dem Simulator an.
Gerd Belo
2016-08-30 06:42:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Wahrscheinlich passen sie den Blick aus den Fahrzeugen dem Simulator an.
Hoffentlich nicht, denn die Qualität der Bilder am Simulator ist
grausam.

Tschüß GERD
--
Gerd Belo
***@BAFAS.de
Bodo G. Meier
2016-09-01 18:25:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Gerd Belo
Kaum, denn die Chrashnormen beziehen sich auf Geschwindigkeiten
< 50 km/h, wie sollte denn ein Fahrzeug aussehen, das bei einem
Auffahrunfall mit 300 km/h noch einen Überlebensraum bietet? Davon mal
abgesehen, das die dabei auftretenden Beschleunigungswerte nicht zu
überleben sind....
Nun ja, auch bei 300 Sachen wird man gewisse Hindernisse einfach
abräumen, ob der schieren Masse des Zuges - man fährt ja damit
üblicherweise nicht gegen 'ne Felswand. Da macht es halt dann ggf.
schon einen Unterschied, wie stark die Struktur der Zelle ist.
Die Schiessscharten kamen definitiv mit den verschärften Crashnormen auf.
Schon 2008 konnte ich sowas beim polnischen NEWAG Triebwagen erleben.
http://ralf-gunkel.de/dso/innotrans/Ets19we.JPG
Die "A-Säule" wird immr massiver und damit das Fenster immer schmäler.
Noch zwei weitere Verschärfung und das Frontfenster wird durch eine Kamera /
Monitor Lösung abgelöst.
Früher war alles besser!
Loading Image...

SCNR
Bodo
Reinhard Greulich
2016-09-01 19:22:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bodo G. Meier
Früher war alles besser!
Lok mit Burka?

Rundumsicht gab es aber früher[tm] wirklich.
<Loading Image...>
Und frische Luft.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Bodo G. Meier
2016-09-01 21:00:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Bodo G. Meier
Früher war alles besser!
Lok mit Burka?
LOL!

Gruss,
Bodo
alfons
2016-08-28 15:13:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Zink
Hat de Tf da wirklich nur so ein kleines Fenster nach vorne raus?
Oder sieht das auf dem Bild schlimmer aus, als es wirklich ist?
Noch schlimmer, fing mit dem 407 an.
--
Mit freundlichen Gruessen, Alfons
_____
\ / | oo| ..:.
||__|___| _/ |
/________|-|______|
/ o OOOO o o o o
Loading...